„Wo ist denn dein Post vom ersten Wackelzahn hin?“, fragte mich zuletzt eine Mama aus meinen Kursen. Stimmt dieser Post ist noch gar nicht von meinem alten Blog auf den neuen umgezogen. Hier also nochmal (extra für dich…) Vom ersten Wackelzahn Also eigentlich war ich von meinem großen Futzie gewohnt, dass jeder Milchzahn der endlich einem „richtigen Zahn“ Platz macht […]

Weiterlesen >

Hach er ist schon schön, mein Job. Da freut man sich doch tatsächlich Montags zur Arbeit zu gehen, denn da trifft man  tatächlich Leute, die sich auch freuen Montags gemeinsam in die Woche zu starten. Kein brummiges Gesicht im Büro … nach spätestens 5 Minuten das erste Lachen und wenn es dann ein ganz besonders schöner Montag ist … dann […]

Weiterlesen >

Heute mal eines meiner Lieblingsbücher. Verdi. Eine junge, leuchtend gelbe Pythonschlange, die im Laufe des Buches alles daransetzt nicht so langsam und träge und vor allen Dingen ERWACHSEN zu werden, wie ihre älteren Artgenossen. Diese haben kein großes Verständnis für Verdi…tja … die Jugend, denken sie sich und hängen grün und träge in den Bäumen. Ich finde es herzerfrischend, was […]

Weiterlesen >

Ich weiß gar nicht so genau, wieviele Hand- oder Fußabdrücke in Salzteig ich in den letzten Jahren in meinen Kursen schon gemacht habe. Aber es ist immer wieder schön. Eine bleibende Erinnerung daran, wie klein unsere Futzies doch mal waren. Und wenn es auch schon mal einige Anläufe braucht, bis ein „perfekter“ Abdruck gelingt, so hat es am Ende doch […]

Weiterlesen >

Willi Wiberg … wer ist Willi Wiberg??? Also wer das noch nicht weiß, hier eine kurze Personenbeschreibung: Willi ist sozusagen der Calliou aus meiner Kindheit. Ein kleiner Junge mit „wenig“ Haaren, der mit seinem Papa in einer kleinen Vorstadt lebt und allerlei erlebt. Willi ist all das was kleine Jungen so sind. Mal abenteuerlustig, mal schüchtern, dann wieder frech aber […]

Weiterlesen >

Nachdem es ja letzte Woche wegen der Herbstferien keinen Buchtip gab, habe ich heute eine echte Rarität für euch ausgegraben. Sandmännchens Geschichten Buch!!! Kleine Geschichten vom „Stationsvorsteher“, „Zoowärter“, „Nachtwächter“, „Briefträger“ und „Zauberer“, die selbst mir als „Große“ noch sehr viel Spass beim vorlesen machen. Immer ist eine kleine Botschaft in den Geschichten enthalten…das Freunde zusammenhalten, es Freude bereitet etwas für […]

Weiterlesen >

blogge ich hier sehr gerne mein Pancake-Rezept. Ganz einfach … ganz lecker … Man nehme: 1 Ei und verquirle es mit einem Becher Naturjoghurt. Dann 100g Mehl dazu und 50g Zucker. Noch einen Schluck Milch und man hat einen ganz zähflüssigen Teig. Dann die Pfanne auf den Herd und mit einem Esslöffel schöne kleine „Kleckse“ in die heiße Pfanne. Es […]

Weiterlesen >

Damit ihr die Knete aus meinen Kursen auch zu Hause nachmachen könnt hier noch einmal das Rezept für euch. Ihr braucht: 500g Mehl, 200g Salz, 1/2l kochendes Wasser, 3 EL Pflanzenöl, 3EL Zitronensäure (Granulat) und ganz nach Wunsch Lebensmittelfarbe. Dann schnappt ihr euch einen Handmixer und vermischt das Ganze erst mal auf kleinster Stufe unter „schlückschenweiser“ Zugabe des kochenden Wassers. […]

Weiterlesen >

„Mein Kleiner schläft mit fast 2 noch bei uns im Schlafzimmer, aber für uns ist das Ok.“ Die Freundinnen raten dazu doch endlich mal das eigene Zimmer einzuführen, schließlich gewöhnt er sich daran und wird wohl mit 18 noch im Elternzimmer schlafen. Bei allen, ja wirklich allen Anderen; so macht es den Anschein, schlafen die Kinder schon seit geraumer Zeit […]

Weiterlesen >

Wer mir auf Facebook folgt, hat ja schon einige Fotos von unsren Herbstferien sehen können. Nachdem wir ja Zeeland schon sehr gut kennen aber bisher immer nur auf kleinen Bauernhof-Campingplätzen waren…haben wir diesmal einen etwas größeren ausprobiert. Im Campen.de-Forum gilt „Der Wijde Blick“ als DER Familiencampingplatz in dieser Gegend. Er liegt zwischen Renesse und Burgh Haamstede und war wirklich ein […]

Weiterlesen >